Das Center für Würde im Alter

Das Center für Würde im Alter ist ein nationales Kompetenzzentrum, das schwache, pflegebedürfige ältere Menschen in ihrem letzten Lebensabschnitt begleitet und betreut. Wir bieten Sekundarausbildung, Kompetenzaufbau und Konferenzen über die Gesundheit, die Würde und das ehrenamtliche Engagement für die Seniorenbetreuung.

Unsere Zielgruppen sind das Pflegepersonal der Seniorenbetreuung, ältere Menschen, Freiwillige und Betreuer, der Ausbildungsbereich und die Entscheidungsträger des öffentlichen und privaten Sektors.

Die Zentrale des Würdezentrums befindet sich im Pflegeheim des Rotens Kreuzes in Bergen und hat eine Zweigstelle in Oslo. Das Zentrum wurde 2008 gegründet und hat 16 Angestellte. Finanziert wird es direkt durch den Jahreshaushalt der norwegischen Regierung. Das Zentrum wird darüber hinaus vom „Fagforbundet“– der norwegischen Gewerkschaft der Angestellten von Gebietskörperschaften – finanziell unterstützt.

 

Kontakte

Odd Jordheim – Geschäftsführer
oj@verdighetssenteret.no

Stein Husebø – Professioneller Leiter
sh@verdighetssenteret.no

Silje Eikemo, Leiterin Gesundheit
se@verdighetssenteret.no

Eirin Hillestad, Leiterin Ehrenamt und Kultur
ehi@verdighetssenteret.no

Kurse

Das Würdezentrum bietet 3 Kurse an: Führung von Freiwilligen in der Seniorenbetreuung, Sterbebegleitung – Würde im hohen Alter, und Akutmedizin in der Seniorenbetreuung. Die Teilnehmer stammen aus ganz Norwegen.

Führung von Freiwilligen in der Seniorenbetreuung
Das Würdezentrum bietet eine Schulung unter dem Titel Führung der Freiwilligen in der Seniorenbetreuung an, bei dem die Teilnehmer lernen, wie sie den Einsatz der Freiwilligen mobilisieren, organisieren, nachverfolgen und führen. Das Ziel ist dazu beizutragen, die Kompetenz, Motivation und Inspiration zu verbessern. Dieses Kursangebot ist einmalig in Norwegen. Es wurde entwickelt, nachdem das Würdezentrum den Bedarf zur Erhöhung der Kompetenz bei dem Führungspersonal der Freiwilligen in der Seniorenbetreuung feststellte. Das Würdezentrum hat bereits 300 aus dem ganzen Land kommende Koordinatoren der Freiwilligen geschult. Der Kurs findet in unseren Niederlassungen in Oslo und in Bergen statt.

Sterbebegleitung –  Würde im hohen Alter
Der Kurs über die Sterbebegleitung und die Würde im hohen Alter fokussiert sich insbesondere auf Demenz und Palliativmedizin. Die demographische Zielgruppe ist die der mit Senioren arbeitenden Gesundheitsdienstleiter. Bereits 400 Interessierten aus ganz Norwegen haben an dem Kurs teilgenommen. Jedes Projekt ist ein wichtiger Beitrag zur Qualitätsverbesserung und garantiert älteren Menschen ein Leben in Würde.

Akutmedizin in der Seniorenbetreuung
Bei der Akutmedizin in der Seniorenbetreuung handelt es sich um einen Zusatzunterricht, zugeschnitten auf die Steigerung der Kompetenz von Gesundheitsdienstleistern, Seniorenheimen und Hauspflegedienstleistern, abgehalten in mehreren Sitzungen. Die Schulung soll die Dienstleister in die Lage versetzen, sich um schwerkranken Senioren mit akuten Gesundheitsmängeln kümmern zu können. Die Teilnehmer lernen die Zeichen einer Verschlechterung zu erkennen, die richtigen Maßnahmen zum richtigen Zeitpunkt durchzuführen, weiterführende Maßnahmen zu beherrschen sowie technische medizinische Gerätschaften zu bedienen. Ethische Reflexion ist ein zentraler Punkt des Kurses.

Angeboten wird der Kurs in unserem Hauptsitz in Bergen sowie nach Bestellung und Vereinbarung in anderen Gemeinden.

 

Forschung und Entwicklund

Im Würdezentrum konzentrieren wir uns auf die forschungsbasierte Entwicklung. Wir wenden eine Kombination von Forschungsergebnissen und klinischer Erfahrung an und setzen dieses Wissen in unseren Schulungsprogrammen um.

Mit unseren Projekten streben wir an, auf verschiedenen Wegen unsere Schulungsprogramme zu optimieren. Aktuelle Projekte: Änderung in der Praxis, Innovation des klinischen Behandlungspfads für die häuslich betreuten Demenzkranken und ihrer Familie. Ein gemischter Ansatz, randomisierte kontrollierte Studie (LIVE@Home-Path), die Vorstellungskraft, das Buch des Voluntarismus sowie das Volontariat in Gemeinden.

Einige Projekte werden in Zusammenarbeit mit Dritten durchgeführt wie der Künstlergruppe “Kompani Krapp“, dem Seniorenheim des Roten Kreuzes in Bergen, den Gemeinden Drammen und Fjell sowie von der Universität von Bergen.

Für weitere Informationen über die Projekte wenden Sie sich bitte an die Leiterin der Abteilung Forschung und Entwicklung, Gro Helen Dale.

 

Konferenzen und Seminare

Das Würdezentrum– Seniorenbetreuung wurde mit dem Hauptaugenmerk auf Senioren, die sich in der verletzlichsten Phase ihres Lebens befinden, gegründet. Unsere maßgebliche Bestrebung ist, sie rücksichts- und respektvoll zu behandeln, ihre soziale Integration zu fördern und sie mit höchster Professionalität zu betreuen. Mit unserer Öffentlichkeitsarbeit einschließlich der nationalen und internationalen Konferenzen zielen wir darauf ab, frische Einflüsse auf diese Themen zu nehmen. Eine weitere Herausforderung besteht darin, Interaktion und Balance zwischen der Arbeit des professionellen Pflegepersonals einerseits und dem Einsatz der Freiwilligen andererseits zu bewirken.

In den Jahren 2009, 2012, 2014 und 2017 fand die Dignity Conference auf nationaler Ebene statt, und im Jahre 2010 sogar mit großer internationaler Teilnahme.

Jede Konferenz ist das Ergebnis des Austauschs von wichtigen Kooperationspartnern mit Gründern des Zentrums wie z.B. dem norwegischen Roten Kreuz und Fagforbundet – der norwegischen Gewerkschaft der Angestellten von Gebietskörperschaften.

Eine besondere Erzählperspektive, Kunst und Musik sind integrierte Bestandteile jeder Konferenz und verleihen somit den Veranstaltungen eine Art fakultätsübergreifende Signatur. Das Zentrum organisiert zudem Versammlungen und Debatten mit Themen über die Senioren, die Gesundheit sowie das Volontariat.

Verdighetssenteret/Das Center für Würde im Alter
Stiftelsen Verdighetsenteret – omsorg for gamle
c/o Bergen Røde Kors Sykehjem
Ellerhusens vei 35
5043 Bergen
Norwegen

Organisationsnummer: 994451952

Telefon:+47 55 39 77 41
E-Mail: post@verdighetsenteret.no